Stellenausschreibung: Wir suchen Verstärkung - Political Communications Manager


Die Alfred Landecker Foundation sucht einen Political Communications Manager. Die Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt, offene und liberale Gesellschaften zu verteidigen und demokratische Strukturen zu stärken.

Sie wurde 2019 als Reaktion auf den zunehmenden Populismus und Nationalismus gegründet. Angesichts des wachsenden Hasses gegenüber Minderheiten und des steigenden Antisemitismus‘ ist die Stiftung davon überzeugt, dass die Lehren aus dem Holocaust mehr sein müssen als nur leere Formeln. Sie verpflichtet sich darum, diese Einsichten in aktives Engagement in der Gegenwart für Pluralismus und Meinungsfreiheit zu übersetzen.

Wir suchen Kandidat:innen mit

  • einschlägigem Hochschulstudium
  • mindestens fünf Jahre Berufserfahrung im Journalismus oder der politischen Kommunikation
  • inhaltlicher Nähe und Fachkenntnis zu mindestens einem der Themengebiete Antisemitismus, Demokratieförderung, Erinnerungskultur oder Minderheitenschutz
  • hervorragender sprachliche Ausdrucksfähigkeit, sowohl auf Deutsch (muttersprachliches Niveau) als auch Englisch; weitere Sprachkenntnisse von Vorteil
  • ausgewiesenem Talent für innovative, unkonventionelle Kommunikationsansätze
  • sehr gutem Verständnis für digitale und gesellschaftspolitische Trends und deren Relevanz für die Entwicklung demokratischer Strukturen
  • Expertise im Bereich Social Media – sowohl Content-Erstellung als auch Entwurf einer Social-Media-Strategie für einzelne Plattformen
  • Hohem Gespür für sensible Kommunikationsthemen und Expertise in Krisen-PR
  • profunder Kenntnis aktueller politischer Debatten in Deutschland, Europa, Israel und den USA sowie deren Akteure und Positionierung
  • hoher Motivation und Eigeninitiative
  • ausgeprägter soziale Kompetenz und Teamfähigkeit

Die Aufgaben

  • Aktive Unterstützung der Head of External Relations bei der Entwicklung und Umsetzung einer innovativen Stiftungskommunikation – sowohl nach außen als auch nach innen
  • Konzeption und Umsetzung öffentlichkeitswirksamer Kampagnen, die die Arbeit der Stiftung vorstellen
  • Erstellung von Pressemitteilungen und Newslettern
  • Eigenverantwortliche Kommunikation in den sozialen Netzwerken: Erstellung von eigenem Content, Präsentation von Ergebnissen, Stellungnahmen zu politischen Fragen
  • Betreuung der Website
  • Regelmäßige Auswertung der Kommunikationsergebnisse und Erarbeitung von Optimierungsstrategien
  • Identifikation von Nischen für die Stiftung, die sich zur Distinktion von etablierten Playern eignen
  • Erweiterung des Stiftungsnetzwerks in den Bereichen Politik, Zivilgesellschaft oder Medien durch eigene Kontakte

Outcomes innerhalb des ersten Jahres

  • Spürbarer Beitrag zur Qualitätssicherung und -steigerung der Stiftungskommunikation
  • Entwurf neuer Formate und Darstellungsformen, die den innovativen Anspruch der Stiftung unterstreichen
  • Messbare Steigerung der Followerzahl auf den bestehenden Social-Media-Plattformen
  • Ausweitung der Stiftungspräsenz auf neuen Plattformen, die für unsere Zielgruppen relevant sind

Bewerbungen (bestehend aus Lebenslauf, Anschreiben und relevanten Arbeitszeugnissen, insgesamt maximal 8 MB) bis 2.11.2020 an Silke Mülherr: press@alfredlandecker.org

Unsere Themen

Antisemitismus bekämpfen

Demokratie stärken

Minderheiten schützen

Debatten entpolarisieren

Sich der Vergangenheit stellen

Auf Twitter teilen
Twitter
Auf Facebook teilen
Facebook
Per E-Mail teilen
Share-mail
Link kopieren
Link kopiert
Copy link
Zurück
back arrow