Digital Democratic Ukraine

Aufbau einer digitalen Plattform zur Erhaltung der demokratischen und unabhängigen Staatlichkeit der Ukraine


Mit dem Beginn der russischen Invasion in der Ukraine und dem Versuch, die Staatlichkeit und das demokratische System der Ukraine zu stürzen, sind Millionen von Menschen aus ihrer Heimat geflohen, ohne unmittelbare Hoffnung auf eine Rückkehr in ihr Land.

Während der Krieg weitergeht, muss die Idee und das Fundament eines freien, unabhängigen und demokratischen Landes aufrechterhalten werden - vor allem, wenn es um den Wiederaufbau der Demokratie in der Nachkriegszeit geht.

Der German Marshall Fund (GMF) möchte die ukrainische Zivilgesellschaft bei der Schaffung einer Plattform, der Digital Democratic Ukraine unterstützen, um die ukrainischen Bemühungen um den Wiederaufbau ihrer, derzeit angegriffenen Souveränität zu stärken.

Mit Hilfe der Expertise des German Marshall Fund (GMF) wird das Projekt dazu beitragen können, die Entwicklung des Krieges, mögliche nächste Phasen und politische Maßnahmen zu identifizieren. Die Plattform soll eine robuste, digitale Infrastruktur schaffen, die die ukrainische Gesellschaft, innerhalb und außerhalb der Ukraine, unterstützt.

GMF ist in einer einzigartigen Position, um das nutzerzentrierte Softwaredesign der Digital Democratic Ukraine zu entwickeln.

Die Alfred Landecker Foundation unterstützt GMF dabei, die Voraussetzungen für diese Plattform zu schaffen: die Bewertung und Definition der Zielgruppen, die Evaluierung des Umfelds, in dem diese Plattform arbeiten wird, die Schaffung der digitalen Infrastruktur sowie die Entwicklung der Projektstrukturen.

Unsere Themen

Demokratie stärken

Minderheiten schützen

Antisemitismus bekämpfen

Debatten entpolarisieren

Sich der Vergangenheit stellen

Auf Twitter teilen
Twitter
Auf Facebook teilen
Facebook
Per E-Mail teilen
Share-mail
Link kopieren
Link kopiert
Copy link
Zurück
back arrow