Partnerschaft mit der Universität zu Köln

Interdisziplinäre Zusammenarbeit der Geschichts- und Völkerrechtswissenschaft

Akademische Diskurse

in die

Gesellschaft hineintragen

Akademische

Diskurse in die

Gesellschaft hineintragen


Mission

Die Lehren aus der Geschichte für die Sicherung von Demokratie und Kollektivrechten im Hier und Jetzt nutzen.

Die Alfred Landecker Foundation unterstützt die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen den Geschichts- und Völkerrechtswissenschaften an der Universität zu Köln. Durch die Förderung entstehen das Colleg Konrad Adenauer und die Gastprofessur Hans Kelsen Visiting Professorship for the History and Theory of International Law. Beides steht in inhaltlicher Verbindung mit dem von Professorin Angelika Nußberger und den Professoren Fabian Klose und Claus Kreß soeben gegründeten Cologne Center for Advanced Studies in International History and Law (CHL), einer neuen zentralen wissenschaftlichen Einrichtung der Universität.


In Zusammenarbeit mit mit der Universität zu Köln Expand Expand Collapse Collapse

Die 1388 gegründete Universität zu Köln ist eine der ältesten und größten Universitäten Europas. Aufgrund ihrer hervorragenden wissenschaftlichen Leistungen und der hohen Qualität und Vielfalt ihrer Lehrangebote genießt sie ein ausgezeichnetes internationales Renommee. Die Mission der Universität zu Köln ist es, Wissen zu schaffen, zu bewahren und zu vermitteln, ihren Studierenden und Nachwuchswissenschaftlern und -wissenschaftlerinnen eine akademische Ausbildung auf hohem Niveau zu bieten, die sie sowohl für die Wissenschaft als auch für den Arbeitsmarkt qualifiziert. Außerdem hat sie zum Ziel, Spitzenforschung zu fördern und Innovationen voranzutreiben, wobei sie die sich ständig verändernden Bedürfnisse und Herausforderungen der heutigen Gesellschaft in den Blick nimmt.

Projekt Updates

Partnerschaft mit der Universität zu Köln

Partnerschaft mit der Universität zu Köln: Interdisziplinäre Zusammenarbeit der Geschichts- und Völkerrechtswissenschaft

Mehr

Unsere Themen

Sich der Vergangenheit stellen

Gegen Antisemitismus vorgehen

Minderheiten schützen

Demokratie sichern

Urteilskraft stärken